Theo-Idee-Diamant

Microsoft Azure Cognitive Services

Die Microsoft Azure Cognitive Services sind eine Gruppierung von KI-Diensten und kognitiven Programmierschnittstellen (engl.: Application Programming Interface, kurz: API) im Rahmen der Appentwicklung. Ohne dass Entwicklerinnen und Entwickler Kenntnisse in Bereichen wie KI, Data Science oder Machine Learning haben müssen, können sie also auf Künstliche Intelligenz zugreifen. Dies ist dementsprechend vor allem für Unternehmen ohne das notwendige KI-Entwicklungspersonal sowie eine entsprechende Infrastruktur und Budgets lohnenswert.

Welchen Nutzen bringen die Azure Cognitive Services in der Praxis? Auf diese Weise können Developer leicht kognitive Funktionen (z. B. Sehen, Hören, Sprechen, Verstehen, Schlussfolgern) in ihre Anwendungen integrieren. So können Azure Cognitive Services beispielsweise bei Aufgaben wie der Skalierung zur Wachstumsunterstützung, intelligenten Empfehlungen oder der Sprachübersetzung helfen.

Eine detaillierte Übersicht über die Services findet sich hier: https://docs.microsoft.com/de-de/azure/cognitive-services/welcome.

Haftungsausschluss: Die Inhalte dieses Artikels sind lediglich unverbindliche Informationen und Hinweise. Die anaptis GmbH übernimmt keine Gewähr für die inhaltliche Richtigkeit der Angaben.