dynamics-365-business-central-blog
  • Blog
  • 21. Februar 2023

Bridge to the Cloud 2 – Business Central Cloud günstig ausprobieren

Sie haben sich entschieden, von Dynamics NAV oder Dynamics 365 Business Central On-Premises in die Cloud zu wechseln? Allerdings möchten Sie nichts überstürzen und gerne Schritt-für-Schritt in den nächsten Jahren upgraden? Kein Problem! Da haben wir als Microsoft Partnerunternehmen ein großartiges Angebot für Sie, welches wir Ihnen im folgenden Artikel vorstellen möchten: Bridge to the Cloud.

 

 

Was ist Bridge to the Cloud 2?

Vielleicht haben Sie zuvor bereits von der Aktion gehört. Schließlich gab es bereits einen Vorläufer im Jahr 2021 zu etwas unterschiedlichen Konditionen. Nun verlängert Microsoft seine beliebte Promotion ab dem 1. Februar 2023 mit angepassten Konditionen sowie abgeändertem Namen „Bridge to the Cloud 2“ um. Diese Aktion kann ab dem 1. Februar 2023 bis zum 31. Dezember 2024 in Anspruch genommen werden und erstreckt sich ab dann über eine feste Laufzeit von 3 Jahren.

Details

Angebot
“Bridge to the Cloud 2” von Microsoft

Zeitraum
1. Februar 2023 bis 31. Dezember 2024 (für die Erstbuchung)

Dauer
3 Jahre

Bestandteile

  1. Sie verfügen über zwei Systeme (Dual access rights): On-Premises (aktuelles Produktivsystem) + Cloud (zukünftiges System)
  2. Sie zahlen eine monatliche Gebühr: On-Premises Wartungsgebühr wird in Cloud-Lizenzen umgewandelt
  3. 40 % Rabatt auf den kommerziellen Lizenzpreis von Dynamics 365 Business Central Cloud

Voraussetzung

  1. Sie haben Lizenzen für Dynamics 365 Business Central On-Premises (vor dem 01. September 2022 erworben) oder   Dynamics NAV oder Dynamics GP oder Dynamics SL oder Dynamics XAL/Business Edition/C5 sowie einen aktiven Wartungsvertrag (Enhancement Plan).
  2. Sie erwerben Dynamics 365 Business Central Cloud-Lizenzen mit einer jährlichen Gesamtsumme, die größer oder gleich Ihrer Wartungsgebühr ist.
  3. Sie haben zuvor noch keine Cloud-Lizenzen für Dynamics 365 Business Central besessen und nicht von den Kampagnen BREP zu CSP oder Bridge to the Cloud 1 profitiert.

 

Für wen ist Bridge to the Cloud 2?

Bridge to the Cloud 2 richtet sich an Kundinnen und Kunden aus dem Commercial Lizenzprogramm,

  • die vor dem 1. September 2022 Dynamics NAV oder Dynamics 365 Business Central On-Premises lizenziert haben.
  • die sich bereits für die Cloud entschieden haben.
  • die die Cloud-Migration bis zum Ende der Angebotslaufzeit (d. h. innerhalb von drei Jahren) abschließen möchten.
  • die vor der Inanspruchnahme des Angebots noch keine Cloud-Lizenzen für Dynamics 365 Business Central besessen haben (auch nicht über BREP zu CSP oder Bridge to the Cloud 1).

Wichtig: Es gibt kostenlose Promo-User für Kundinnen und Kunden,

  • die entweder noch auf einem Concurrent User Modell sind (Dynamics NAV 2018 oder älter)
  • oder ursprünglich ein Concurrent User-Lizenzmodell (Dynamics NAV 2018 oder älter) hatten und dann auf ein Named User-Lizenzmodell migriert haben (Dynamics 365 Business Central On-Premises).

Im Umkehrschluss ist Bridge to the Cloudd 2 nicht für Kundinnen und Kunden,

  • die Dynamics 365 Business Central On-Premises nach dem 1. September 2022 neu lizenziert haben.
  • die vor der Inanspruchnahme des Angebots bereits Cloud-Lizenzen für Dynamics 365 Business Central besessen haben.
  • die Lizenzen aus dem Education Programm haben.
  • die Lizenzen aus dem Government Programm haben.

 

Wie ist das Angebot Bridge to the Cloud 2 aufgebaut?

Aktuell zahlen Sie eine jährliche Wartungsgebühr (in Höhe von 17 % der Lizenzkosten) für Ihre lokale Dynamics NAV bzw. Dynamics 365 Business Central Installation (On-Premises).

Das Angebot lautet wie folgt: Wir wandeln Ihren aktiven Wartungsvertrag bzw. Ihre jährliche Wartungsgebühr Ihrer On-Premises-Installation in vergünstigte Cloud-Lizenzen um. Das bedeutet konkret, dass Sie Dynamics 365 Business Central On-Premises und Online (Cloud) parallel im vollen Umfang nutzen können.

 

Rechenbeispiele

Ausgangspunkt: Dynamics 365 Business Central On-Premises

Wenn Sie beispielsweise 20 Dynamics 365 Business Central On-Premises Premium-User à 2.100 € (gesamt: 42.000 €) lizenziert haben, zahlen Sie einen jährlichen Wartungsbetrag von 17 % (42.000 * 0,17 = 7.140 €). Wir gehen in dem Beispiel davon aus, dass keine Migration von Concurrent Usern auf Named User stattgefunden hat, sondern direkt Named User lizenziert wurden. Dies ist wichtig, da in dem Fall keine kostenlosen Promo User verfügbar sind. (Unten folgt ein Beispiel mit kostenlosen Promo-Usern.)

Mit dem Bridge to the Cloud 2 Angebot profitieren Sie von einer monatlichen Zahlung der Wartungsgebühr. Rechnen wir den jährlichen Wartungsbetrag auf die monatliche Zahlweise um, müssen Sie also 595 € zahlen (7.140 €/12 Monate = 595 €). Jetzt verlangt das Angebot, dass Sie mindestens Ihre aktuelle monatliche Wartungsgebühr in Cloud-Lizenzen umwandeln. In dem Rahmen erhalten Sie die Cloud-Lizenzen um 40 % vergünstigt. Hier noch einmal die Rechenschritte step-by-step:

  1. Aktuelle Wartungsgebühr (monatliche Zahlung) = 595 €
  2. Vergünstigung der Cloud-Lizenzen (z. B. Premium) = 84,30 € * 0,6 = 50,60 €
  3. Cloud-Lizenzen Minimum = 595 € / 50,60 € = 11,76 User ≈ 12 User * 50,60 € = 607,20 €
  4. Cloud-Lizenzen für die gesamten User = 20 User * 50,60 € = 1.012 €

Sie sehen: Schon mit 12 Usern erfüllen Sie die Bedingung, dass Sie mindestens Ihre aktuelle monatliche Wartungsgebühr (595 €) in Cloud-Lizenzen (607,20 €) umwandeln. Natürlich können Sie aber auch ihre gesamten User (in dem Fall 20) umwandeln.

Erhöhung der User-Zahl während der Laufzeit

Wenn Sie während der Laufzeit weitere User dazu buchen möchten, erhalten diese ebenso einen Rabatt in Höhe von 40 %. Das heißt: Sie zahlen auch für weitere Premium-User jeweils den Cloud-Lizenzpreis 50,60 €.

Beispiel mit Essentials-Lizenzen

Natürlich hätten wir das gesamte Beispiel auch mit Essentials-Usern berechnen können – in dem Fall würde sich der rabattierte Preis auf 35,40 € € belaufen (59,00 € * 0,6).

Nehmen wir an, Sie haben 20 Dynamics NAV User lizenziert:

  • Starter Pack für 3.750 € (inkl. 3 Concurrent Usern)
  • Extended Pack für 7.500 €
  • 17 Premium User (20 – 3 enthaltene User im Starter Pack) à 2.250 €
  • Jährlichen Wartungsbetrag von 17 % i. H. v. 8.415 € (49.500 * 0,17)

Schritt 1: Rabattierte Nutzer über Bridge to Cloud 2

Auch wenn Sie aktuell Dynamics NAV 2018 oder eine ältere Version nutzen, gilt das Bridge to the Cloud 2-Angebot: Wir wandeln Ihren aktiven Wartungsvertrag bzw. Ihre jährliche Wartungsgebühr Ihrer On-Premises-Installation in vergünstigte Cloud-Lizenzen um. Somit können Sie

  • Ihr Dynamics NAV 2018 oder älter
  • plus Dynamics 365 Business Central Online (Cloud)

parallel nutzen.

Rechnen wir den jährlichen Wartungsbetrag auf die monatliche Zahlweise um, müssen Sie also 701,25 € zahlen (8.415 €/12 Monate). Jetzt verlangt das Angebot, dass Sie mindestens Ihre aktuelle monatliche Wartungsgebühr in Cloud-Lizenzen umwandeln. In dem Rahmen erhalten Sie die Cloud-Lizenzen um 40 % vergünstigt. Hier noch einmal die Rechenschritte step-by-step:

  1. Aktuelle Wartungsgebühr (monatliche Bezahlung) = 8.415 €/12 Monate = 701,25 €
  2. Vergünstigung der Cloud-Lizenzen (z. B. Premium) = 84,30 € * 0,6 = 50,60 €
  3. Cloud-Lizenzen Minimum = 701,25 € / 50,60 € = 13,86 ≈ 14 User = 14 User * 50,60 € = 708,40 €
  4. Cloud-Lizenzen für die gesamten User = 20 User * 50,60 € = 1.012 €

Sie sehen: Mit 14 Usern erfüllen Sie die Bedingung, dass Sie mindestens Ihre aktuelle monatliche Wartungsgebühr (701,25 €) in Cloud-Lizenzen (708,40 €) umwandeln. Natürlich können Sie aber auch ihre gesamten User (in dem Fall 20) umwandeln.

Schritt 2: Zusätzliche kostenlose Nutzer über Spezialoption

Jetzt können 14 User parallel On-Premises und Cloud nutzen.

Wenn Sie neben diesen 14 Usern, noch weitere Cloud-User erwerben möchten, gibt es dazu bei Dynamics NAV 2018 und älter eine spezielle Option, die gar nicht unwahrscheinlich ist: Schließlich gibt es von Dynamics NAV auf Dynamics 365 Business Central einen Wechsel der Lizenzart (von Concurrent Usern* auf Named User*). Aufgrund des veränderten Lizenzmodells benötigen Sie beim Umstieg von Dynamics NAV 2018 oder älter auf Dynamics 365 Business Central Online (Cloud) wahrscheinlich mehr Cloud-User als Sie zuvor On-Premises User hatten. Nehmen wir an, dass aus 20 Usern in Dynamics NAV 2018 oder älter (Concurrent User) beispielsweise 35 User** Dynamics 365 Business Central Online (Cloud) werden (Named User).

**Wir beraten Sie gerne dazu, welches Verhältnis in Ihrem Fall angebracht ist.

*Exkurs: Concurrent User vs. Named UserHintergrund dieser Besonderheit ist die Unterscheidung von Concurrent und Named Usern. Beim Wechsel von Dynamics NAV auf Dynamics 365 Business Central ändert sich das Lizenzmodell von Concurrent auf Named User. Bei der Lizenzierungsform der Concurrent User ist die maximale Anzahl User festgelegt, die gleichzeitig auf ein System zugreifen darf. So ist es bei Unternehmen, die Dynamics NAV nutzen, beispielsweise üblich, dass Teilzeitarbeitende sich eine Lizenz teilen. Bei den Named Usern in Dynamics 365 Business Central erhält jedes Teammitglied einen personalisierten Zugang zum System. Damit kein Nachteil für Sie als Unternehmen entsteht, besteht die Regelung, dass Sie bei einem Upgrade von Dynamics NAV 2018 oder älter auf Dynamics 365 Business Central für jeden Full User in Dynamics NAV drei Essentials- oder Premium-User in Dynamics 365 Business Central On-Premises erhalten.

Die spezielle Option bzw. Bedingung für kostenlose User lautet:

Wenn die Kosten für die Cloud-User höher oder gleich Ihrer doppelten Wartungsgebühr sind, erhalten Sie User im Wert Ihrer doppelten Wartungsgebühr kostenfrei. Anders gesagt: Sie erhalten User im Wert Ihrer doppelten monatlichen Wartungsgebühr kostenfrei, wenn die Kosten für die Cloud-User höher oder gleich Ihrer doppelten Wartungsgebühr sind.

Auch hier gibt es die Rechenschritte bzw. die Gleichung zum Verständnis:

Kosten für die Cloud-User >= doppelte Wartungsgebühr
50,60  € * x (Anzahl der User) >= 701,25 € * 2 = 1.402,50 €
x (Anzahl der User) >= 1.402,50 € / 50,60 €
x (Anzahl der User) >= 27,7 (abgerundet auf 27)

Sie sehen: Da die Kosten für 28 User höher als Ihre doppelte Wartungsgebühr sind, erhalten Sie zusätzlich 27 User im Wert Ihrer doppelten Wartungsgebühr kostenfrei. Anders gesagt: Wenn Sie also 28 User im Rahmen der Bridge to the Cloud 2 Promotion lizenzieren, erhalten Sie bis zu 27 weitere User kostenfrei.

Zusammenfassung

Sie würden die Bedingung für das Bridge to Cloud Angebot 2 bereits mit 14 Premium-Usern erfüllen. Allerdings müssten Sie mindestens 28 Premium-User lizenzieren, um die Bedingung für zusätzliche, kostenfreie User zu erfüllen.

Wir empfehlen also, die 40 Named User folgendermaßen zu beziehen:

  1. 28 User zum rabattierten Preis durch Bridge to the Cloud 2 (Voraussetzung für die Spezial-Option)
  2. 12 (bis max. 27) User kostenfrei durch Dynamics NAV-Spezialoption (12 User sind in unserem Beispiel benötigt, aber Sie würden bis zu 27 User zusätzlich kostenfrei bekommen)

 

Welche Vorteile bringt Bridge to Cloud 2?

Dieses Angebot bringt die folgenden Vorteile mit sich:

  • Nutzung zweier Systeme parallel in Ihrem Unternehmen (Ausprobieren der Cloud während der aktiven Arbeit mit On-Premises)
  • Keine Beeinträchtigung der Funktionsweise Ihres On-Premises-Systems
  • Kosten je User bleiben über den festen Promotionszeitraum von 3 Jahren konstant
  • Behalten der Enhancement-Vorteile für Ihre On-Premises-Lizenz während des gesamten Angebotszeitraums*

*Am Ende des Angebotszeitraums wechseln Sie dann vollständig zur CSP-Lizenzierung und erhalten keine Enhancement-Vorteile mehr für Ihre On-Premises-Lösung.

 

Worauf sollte ich noch achten, wenn ich das Bridge to the Cloud 2 Angebot in Anspruch nehmen möchte?

Zeitpunkt

Die Inanspruchnahme des Angebots ist dann sinnvoll, wenn Ihr Wartungsvertrag ausläuft. Der richtige Zeitpunkt ist dementsprechend kurz vor Beendigung der On-Premises-Wartungszeit. Schließlich wechseln Sie von einer jährlichen Zahlung des Wartungsvertrags zu einer monatlichen Zahlung.

Beispiel:
Haben Sie im Januar bereits Ihre jährliche Gebühr entrichtet und nehmen das Angebot im Juli in Anspruch, so haben Sie die doppelte Belastung für die verbleibende zweite Jahreshälfte:

  • jährliche Vorauszahlung der Wartungsgebühr (gezahlt im Januar)
  • monatliche Gebühr (ab Juli für die verbleibenden Monate im Jahr)

Rückwirkend ist die Umwandlung der jährlichen Vorauszahlung der Wartungsgebühr leider nicht möglich.

Reduktion der Subscriptions nicht möglich

Sie erwerben Lizenzen mit einer Laufzeit von drei Jahren. Da es sich um eine NCE-Subscription handelt, ist der Wert der Subscription nicht reduzierbar. Das heißt: Sie können während dieser drei Jahre die User-Zahl nicht reduzieren, selbst wenn sich der On-Premises Enhancement Plan reduziert.

Rückkehr zu On-Premises als alleiniges Produktivsystem nach der Laufzeit

Sollten Sie das Bridge to the Cloud 2-Angebot in Anspruch nehmen, aber nach dem Angebotszeitraum doch zu Ihrer ursprünglichen On-Premises-Variante zurückkehren wollen, müssten Sie die Enhancement Gebühren des Promotionszeitraums von drei Jahren nachzahlen. Zusätzlich wird eine sogenannte Lapsed Fee des Lizenzwerts fällig. Insgesamt müssten Sie also rückwirkend für die drei Jahre 20 % des Lizenzwertes (17 % Wartungsgebühr + 3 % Lapsed Fee) nachzahlen.

 

Fazit

Wir haben Ihnen die Aktion Bridge to the Cloud 2 ausführlich erklärt. Auch anhand von zwei Rechenbeispielen mit unterschiedlichen Ausgangssituationen. Jetzt liegt es an Ihnen, zu prüfen, ob Sie die Voraussetzungen der Aktion erfüllen.

Falls Sie sich noch Fragen, ob die Cloud der richtige Weg für Sie ist, können unsere Blogartikel Ihnen als Entscheidungshilfe dienen. Lesen Sie mehr über die Dynamics 365 Business Central Cloud:

Weitere beliebte Artikel