dynamics-365-business-central-blog
  • Blog
  • 20. Oktober 2022

Zahlungsvorschlag generieren in Dynamics 365 Business Central

Wie kann ich in Microsoft Dynamics 365 Business Central Zahlungen vornehmen? In diesem Tutorial zeigen wir Ihnen, wie Sie sich mit der Funktion des Zahlungsvorschlags eine Liste mit fälligen Rechnungen vorschlagen lassen können.

 

 

Der Zahlungsvorschlag in Dynamics 365 Business Central ist eine sehr praktische Funktion. Statt manuell im System zu prüfen, welche Rechnungen bezahlt werden müssen, können Sie sich das automatisch vorschlagen lassen. Das heißt: Diese Arbeit wird Ihnen abgenommen.

Auf der Seite Zlg.-Ausg. Buch.-Blätter finden Sie einige Fibu Buch.-Blätter, die für die Bezahlung von Rechnungen gedacht sind – beispielsweise:

  • Allgemein
  • Zahlungseingänge und Zahlungen
  • Bankabstimmung

Suchen Sie dazu nach “Zlg.-Augs. Buch.-Blätter” und klicken Sie auf den entsprechenden Link. Über die drei Punkte in dem Feld Buch.-Blattname können Sie zwischen den Buch.-Blättern hin- und herwechseln. Wir bleiben auf der Seite Allgemein.

Übersicht der Zlg.-Augs. Buch.-Blätter
Übersicht der Zlg.-Augs. Buch.-Blätter

Eine Anmerkung vorab: Für die Nutzung der Funktion ist es wichtig, dass Ihre Stammdaten vollständig gepflegt sind.

 

Schritt 1: Zahlungsvorschlag generieren

Über die Aktionen Vorbereiten > Zahlungsvorschlag können Sie sich den Zahlungsvorschlag generieren.

Zahlungsvorschlag erstellen
Zahlungsvorschlag erstellen

Es öffnet sich ein Fenster, in dem Sie einige Parameter angeben können. Betätigen Sie dazu oben rechts die Schaltfläche Mehr anzeigen.

Zahlungen suchen

Zunächst sollten Sie das letzte Fälligkeitsdatum angeben. Wir nehmen beispielhaft das Datum 13.10.2022. Somit werden alle fälligen Kreditorenposten bis zu diesem Datum vorgeschlagen.

Außerdem können Sie über das Feld Skonto finden angeben, ob auch Rechnungen mit Skonto einbezogen werden sollen. Wir haken das Kontrollkästchen an.

Das Feld Kreditorenpriorität zu verwenden ist dann interessant, wenn Sie einen begrenzten, verfügbaren Betrag (nachfolgendes Feld) definieren. Dann werden die Rechnungen entsprechend der Priorität der Kreditoren zur Zahlung vorgeschlagen. Voraussetzung dafür ist, dass Sie das Feld Priorität auf den jeweiligen Kreditorenkarten ausgefüllt habe. Wir haken das Kontrollkästchen nicht an und tragen keinen verfügbaren Betrag ein.

Das Feld Exportierte Zahlungen überspringen sollte angehakt sein, weil Ihre bezahlten Rechnungen natürlich nicht noch einmal im Zahlungsvorschlag vorkommen sollten.

Ergebnisse zusammenfassen

Wenn Sie das Feld Pro Kreditor summieren anhaken, wird Ihnen nur eine Zeile je Kreditor im Zahlungsvorschlag angezeigt. Das ist natürlich übersichtlicher, als wenn Ihnen alle Zeile je Kreditor angezeigt werden. Jedoch ist es für die Überprüfung und Nachvollziehbarkeit praktisch, sich alle Zeilen je Kreditor anzeigen zu lassen. Aus dem Grund haken wir das Kontrollkästchen nicht an.

Zahlungsvorschlag einstellen
Zahlungsvorschlag einstellen

Buchungsblattzeilen ausfüllen
Die Felder Buchungsdatum und Start von Belegnr. werden automatisch entsprechend des heutigen Datums und einer hinterlegten Nummernserie ausgefüllt.

Anschließend müssen wir uns für eine Gegenkontoart und Gegenkontonr. entscheiden. Hier wählen wir das “Bankkonto” sowie unser “Girokonto”.

Zuletzt können wir einstellen, ob wir mit Computer Schecks, manuellen Schecks oder elektronischen Zahlungen bezahlen möchten.

Kreditor

Nachfolgend könnten wir in den Feldern Nr. und Zahlungsformcode noch Eingrenzungen für Kreditoren vornehmen. Diese Felder lassen wir allerdings frei.

Zahlungsvorschlag einstellen
Zahlungsvorschlag einstellen

Am Ende betätigen wir die Schaltfläche OK und es werden uns Zeilen im Rahmen des Zahlungsvorschlags vorgeschlagen.

Zeilen im Zahlungsvorschlag vorschlagen lassen
Zeilen im Zahlungsvorschlag vorschlagen lassen

 

Schritt 2: Zahlungsvorschlag prüfen und ggf. korrigieren

Uns werden jetzt sämtliche Zeilen zur Bezahlung von offenen und fälligen Kreditorenposten in allen Währungen angezeigt.

Sollte das Ergebnis nicht wie erhofft sein, besteht über Verwalten > Löschen die Möglichkeit, alle Zeilen zu löschen und den Prozess noch einmal durchzuführen.

 

Schritt 3+4: Zahlungsvorschlag exportieren und buchen

Ansonsten verbleibt uns nur noch das Exportieren sowie das Verbuchen des Zahlungsvorschlag: Über Bank > Exportieren können Sie sich die Zahlungsdatei für Ihre Bank ziehen. Auch hier haben Sie noch einmal die Option, die exportierte Datei zu annullieren. Am besten, bevor Sie den Zahlungsvorschlag buchen.

Am Ende können Sie den Zahlungsvorschlag über Buchen/Drucken > Buchen  buchen.

Weitere beliebte Artikel